Nachgefragt: 1 Euro Jobs und die Auswirkungen.

Mit der zuständigen Organisation ‘Vestische Arbeit in Gladbeck’ (ehemals ARGE Gladbeck) traf sich eine fachkundige VGW Vorstandsdelegation, um die Thematik ’1-Euro Jobs’ zu beleuchten. Festzustellen ist, dass die Kriterien und Vorraussetzung für diese Arbeitsplätze ausnahmslos durch gemeinnützige Betriebe und Organisationen gegeben sind. Neben der kritischen Sicht auf die Dinge wurde auch über positive Inhalte dieses Programms diskutiert. Die Bundesregierung will mit dem 1-Euro Jobansatz vor allem Langzeitarbeitslosen eine Chance geben, wieder dauerhaft in den ersten Arbeitsmarkt einzusteigen. Der Erfolg bleibt abzuwarten, da aufgrund der Aktualität noch so gut wie keine Erfahrungswerte vorhanden sind. Wir freuen uns insbesondere darüber, dass wir gemeinsam mit der Vestischen Arbeit in Gladbeck ein Angebot an unsere Mitgliedsfirmen formulieren können: Auf einen 3-monatigen Praktikumsplatz vermittelt die Vestische Arbeit einen geeigneten und qualifizierten Kunden. Die Anforderungen an das Bewerberprofil formuliert das interessierte Unternehmen. Bei Übernahme nach dem Praktikum wird der neu geschaffene Arbeitsplatz bis zu 12 Monaten mit erheblichen Zuschüssen zum Lohn/Gehalt gefördert. Eine Hilfestellung bei Problemen ist im Falle eines Falles durch einen fachkundigen Betreuer der Vestischen Arbeit sichergestellt. Ihre Fragen hierzu beantwortet Frau Lindenberg gerne.